Was Sie erwartet

Im Dialog mit der Fachwelt. 

Das Diabetes Forum Neuenbürg bietet Gesundheitsexpert:innen eine professionelle Plattform, um sich über Diabetes und das diabetische Fußsyndrom auszutauschen. Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über moderne Behandlungsmethoden sowie eine praxisorientierte Betrachtung der Behandlungsstrategien aus Sicht von Podolog:innen.

Themen wie Patientenkommunikation, interdisziplinäre Zusammenarbeit, neueste Forschungsergebnisse und Behandlungstrends stehen im Fokus. Expert:innen diskutieren zudem die korrekte Abrechnung von Behandlungen bei Diabetespatient:innen.

Nehmen Sie an informativen Vorträgen teil, tauschen Sie sich mit Kolleg:innen aus und vertiefen Sie Ihr Wissen in interaktiven Diskussionen. Das Diabetes Forum Neuenbürg an der RUCK Akademie bietet eine fundierte Plattform für den praxisnahen Austausch und die Weiterentwicklung in der Diabetesbehandlung. Seien Sie dabei und gestalten Sie aktiv die Zukunft der medizinischen Versorgung bei Diabetes.

Und als Bonus erhalten Sie 12 Fortbildungspunkte, 11 Credits und ein Zertifikat.

Inhalte:
  • Diabetes und das diabetische Fußsyndrom im Überblick
  • Moderne Behandlungsmethoden
  • Behandlungsstrategie beim diabetischen Fußsyndrom aus Sicht von Podolog:innen
  • Patientenkommunikation 
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, neuste Forschungsergebinisse und Behandlungstrends
  • Wie werden Behandlungen von Diabetes Patient:innen korrekt abgerechnet? 
  • Diskussion mit Expert:innen

 

Bildungsweg Bezeichnung Akademie Highlight
Dauer 2 Tage je 8 Stunden
Expertengrad Fortgeschritten
Fachbereich Diabetes, Gesundheit, Podologie
Fortbildungspunkte 12
Für wen ist der Kurs? Podolog:innen
Im Preis enthalten Frühstück, Handout, Mittagessen, Zertifikat
Monatsfilter November
Rabattfähig Ja
Typ Forum
Uhrzeit Fr. 09.00 - 17.00 Uhr | Sa. 09.00- 16.00 Uhr
Voraussetzungen Podologische Fachkenntnisse
Was Sie erwartet

Im Dialog mit der Fachwelt. 

Das Diabetes Forum Neuenbürg bietet Gesundheitsexpert:innen eine professionelle Plattform, um sich über Diabetes und das diabetische Fußsyndrom auszutauschen. Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über moderne Behandlungsmethoden sowie eine praxisorientierte Betrachtung der Behandlungsstrategien aus Sicht von Podolog:innen.

Themen wie Patientenkommunikation, interdisziplinäre Zusammenarbeit, neueste Forschungsergebnisse und Behandlungstrends stehen im Fokus. Expert:innen diskutieren zudem die korrekte Abrechnung von Behandlungen bei Diabetespatient:innen.

Nehmen Sie an informativen Vorträgen teil, tauschen Sie sich mit Kolleg:innen aus und vertiefen Sie Ihr Wissen in interaktiven Diskussionen. Das Diabetes Forum Neuenbürg an der RUCK Akademie bietet eine fundierte Plattform für den praxisnahen Austausch und die Weiterentwicklung in der Diabetesbehandlung. Seien Sie dabei und gestalten Sie aktiv die Zukunft der medizinischen Versorgung bei Diabetes.

Und als Bonus erhalten Sie 12 Fortbildungspunkte, 11 Credits und ein Zertifikat.

Inhalte:
  • Diabetes und das diabetische Fußsyndrom im Überblick
  • Moderne Behandlungsmethoden
  • Behandlungsstrategie beim diabetischen Fußsyndrom aus Sicht von Podolog:innen
  • Patientenkommunikation 
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, neuste Forschungsergebinisse und Behandlungstrends
  • Wie werden Behandlungen von Diabetes Patient:innen korrekt abgerechnet? 
  • Diskussion mit Expert:innen

 

Bildungsweg Bezeichnung Akademie Highlight
Dauer 2 Tage je 8 Stunden
Expertengrad Fortgeschritten
Fachbereich Diabetes, Gesundheit, Podologie
Fortbildungspunkte 12
Für wen ist der Kurs? Podolog:innen
Im Preis enthalten Frühstück, Handout, Mittagessen, Zertifikat
Monatsfilter November
Rabattfähig Ja
Typ Forum
Uhrzeit Fr. 09.00 - 17.00 Uhr | Sa. 09.00- 16.00 Uhr
Voraussetzungen Podologische Fachkenntnisse

0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Revolutionäre Fortbildungen im Bereich der Podologie: 2-tägiges Diabetes Forum Neuenbürg

Spezialisiertes Wissen von und für die Praxis

Unser 2-tägiges Diabetes Forum Neuenbürg bietet Podolog:innen und Fachkräften im Gesundheitswesen eine Plattform, um sich über die neuesten Erkenntnisse und Behandlungsstrategien im Bereich der podologischen Diabetesversorgung zu informieren. Teilnehmer:innen können sich auf umfassende Vorträge, praktische Workshops und interaktive Diskussionsrunden, geleitet von erfahrenen Expert:innen, freuen.
Die 12 Fortbildungspunkte umfassende Veranstaltung deckt Themen wie moderne Behandlungsmethoden, Risikobewertung und Patientenkommunikation ab. Dieses Forum ist eine essenzielle Ressource für alle Fachkräfte, die sich auf die podologische Betreuung von Diabetespatient:innen spezialisiert haben.

Programmpunkte Tag 1

Begrüßung und Einführung zum 15. Diabetes Forum in Neuenbürg
  • Offizielle Eröffnung des Forums durch die Veranstalter
  • Vorstellung des Programms und der Ziele des Forums, einschließlich der Bedeutung der Fortbildungspunkte
  • Kurze Einführung in die Relevanz der Podologie im Kontext von Diabetes


Diabetes und das diabetische Fußsyndrom im Überblick
  • Definitionen und Klassifikation
  • Detaillierte Erörterung der Pathophysiologie des Diabetes und des diabetischen Fußsyndroms
  • Typen des Diabetes und deren Auswirkungen auf die Füße
  • Identifizierung und Früherkennung von Risikofaktoren
Behandlungsstrategie beim diabetischen Fußsyndrom aus Sicht von Podolog:innen
  • Früherkennung des diabetischen Fußsyndroms
  • Präventive Fußbehandlung
  • Spezifische Behandlungsmethoden
  • Wundbehandlung/Infektionsmanagement
  • Druckentlastung
  • Podologische Komplexbehandlung
  • Zukunftsperspektiven in der podologischen Betreuung von Diabetiker:innen


Patientenkommunikation und –beratung
  • Psychologische Aspekte des Lebens mit Diabetes und Fußproblemen
  • Schulung effektiver Kommunikationstechniken für die Beratung von Diabetespatient:innen.
  • Methoden zur Aufklärung und Motivation von Patient:innen für eine bessere Fußgesundheit.
  • Kommunikation über Prävention und Selbstpflege
  • Einbeziehung von Angehörigen
  • Umgang mit speziellen Situationen (fortschreitende Komplikationen etc.)
Neueste Forschungsergebnisse und Behandlungstrends
  • Was für neue Forschungsergebnisse gibt es im Bereich Diabetes?
  • Was sind die neuesten Behandlungstrends bei Diabetes?
  • Wie kann die Podologie davon profitieren?


Open End - Diabetes Forum - Genussabend
  • Begrüßungscocktail und Networking
  • Leichtes und gesundes Abendessen
  • Gewinnspiel und Preise (Wer besser aufpasst – hat höhere Gewinnchancen)
  • Fotoecke für Erinnerungen
  • Kleines ungesundes Dessertbuffet zum Abschluss

Programmpunkte Tag 2

Wie werden Behandlungen von Diabetes Patient:innen korrekt abgerechnet?
  • Übersicht und Einblick in das Abrechnungssystem
  • Korrekte Kodierung von Nagelkorrekturverfahren
  • Abrechnungsdokumentation
  • Abrechnungskomplikationen und – herausforderungen
  • Aktuelle Entwicklungen und Änderungen in der Abrechnung


Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Welche Probleme und Hürden gibt es in der Zusammenarbeit zwischen Ärzt:innen. und Podolog:innen?
  • Chancen und Möglichkeiten
  • Forschungsergebnisse
  • Wie schreibt man einen guten Therapiebericht?
  • Überleitungsbogen Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß (DDG)
Moderne Behandlungsmethoden beim diabetischen Fußsyndrom
  • Vorstellung und Demonstration moderner Techniken und Werkzeuge zur Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • Innovative pharmakologische Therapieansätze
  • Chirurgische Interventionen
  • Biomechanische Behandlungsstrategien
  • Einsatz von Wachstumsfaktoren und Zytokinen
  • Diskussion von realen Fallbeispielen zur Illustration effektiver Behandlungsansätze.


Abschlussdiskussion und Feedbackrunde
  • Interaktive Praxisfall-Diskussion mit Expert:innen: Bringen Sie Ihre eigenen Praxisfälle mit und nehmen Sie an einer geleiteten Diskussion teil, in der mögliche Therapiemöglichkeiten von Expert:innen erörtert werden; wir ermutigen Sie, Ihre Fälle im Voraus einzureichen.
  • Zusammenfassung der wichtigsten Kongressinhalte
  • Diskussion über zukünftige Trends und Forschungsrichtungen in der Behandlung von Diabetes Patient:innen

Unsere Dozent:innen am Diabetes Forum Neuenbürg

Dr. Jan Ries
Prävention und Gesundheitsförderung

Dr. Ries ist Sportwissenschaftler, Hochschuldozent für Sport und Gesundheitsprävention sowie Leiter von Health Network.

Eskild Sörensen
Podologe

Inhaber der podologischer Praxis "Eskild Sörensen" und Inhaber des "Podologie mit Zukunft" Podcasts. Herr Sörensens wird die Veranstaltung moderieren.

Fächer:
  • Moderation der Kongresse und Foren
  • Einführung in die Bedeutung des Fachgebiets
  • Zusammenfassung und Diskussion
Mechthild Geismann
Podologie-Expertin

Gelernte Podologin, mehrere Jahre als Vorstandsmitglied des Deutschen Verbandes für Podologie (ZFD) e.V. tätig (1. Vorsitzende und Präsidentin). Inhaberin des Beratungs- und Weiterbildungsunternehmens podo consulting, ist sie geschätzte Ansprechpartnerin und Beraterin in allen Fragen rund um die Podologie.

Fächer:
  • Abrechnungsgrundlagen
  • Abrechnungsdokumentation   
  • Abrechnungskomplikationen
Ute Weber
Referentin

Referentin von Jan Ries. Selbstständig, Referentin Mundgesundheit Kinder und Jugendliche, Arbeitskreis Jugendzahnpflege Main-Kinzig-Kreis

Fächer:
  • Patientenkommunikation und –beratung
  • Aufklärung und Motivation von Patient:innen
  • Forschungsergebnisse und Behandlungstrends
Sabine Karl-Greubel
Podologin SHPP

B.Sc. complementary medicine & management/Podologie, staatl.geprüft.Podologin, sektorale Heilpraktikerin/Podologie, Dozentin im Gesundheitswesen Lehrkraft an der MaxQ Schule für Soziales und Gesundheit, Fachbereich Podologie, Heppenheim

Fächer:
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Forschungsergebnisse
  • Therapiebericht verfassen
Tim Becker
Podologe

Tim Becker ist erfahrener Podologe, der nach seinem Abitur 2013 eine Podologie-Ausbildung absolvierte und seitdem erfolgreich praktiziert. Mit dem Fokus auf individuelle Fußpflege bietet er nicht nur Behandlungen, sondern auch Jurtin Einlagen an. Seine Praxis zeichnet sich durch höchste Hygienestandards und eine angenehme Atmosphäre aus. Tim engagiert sichin seinem Berufsverband und setzt sich für die Weiterentwicklung des Berufsbildes ein.

Fächer:
  • Behandlungsmethoden beim diabetischen Fußsyndrom
  • Pharmakologische Therapieansätze
  • Biomechanische Behandlungsstrategien 

Ihre Vorteile der Teilnahme am Diabetes Forum Neuenbürg

Für die Teilnahme an den Vorträgen erhalten Sie insgesamt 12 Fortbildungspunkte und 11 Credits.

Weitere Vorteile:

Networking: Nutzen Sie die Chance und Vernetzen Sie sich mit Ihren Kolleg:innen und Expert:innen aus der Welt der Podologie.
Wissen erweitern: Erhalten Sie Impulse, die Sie sofort in Ihrer täglichen Praxis umsetzen können.
Zertifikat: Für die Teilnahme am Diabetes Forum Neuenbürg erhalten Sie ein Zertifikat, Lehrmaterialien und 11 Credits.
Genussvoll lernen: Genießen Sie gesundes, regionales Essen sowie erstklassigen Kaffe in unserer GENUSS KULTUR Black Forest.

Diabetes Forum Neuenbürg Online-Teilnahme

Sie konnten keinen Platz mehr für das Diabetes Forum Neuenbürg ergattern oder eine Teilnahme vor Ort ist Ihnen nicht möglich? Dann können Sie dennoch an unserer Live-Übertragung teilnehmen!

Jetzt anmelden

Sie haben noch Fragen zum Diabetes Forum Neuenbürg 2024?

Wir beraten Sie gerne.

Liliane La Torre RUCK Akademie Kursmanagement

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an
Kontaktformular
Schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld